Eingriffe 20+, die Wunder wirken. Mesotherapie, Laser und chemisches Peeling

Sollten 20 jährige Frauen regelmäßig die Eingriffe der Ästhetischen Medizin ausführen? Wenn sie Probleme mit Akne, Verfärbungen und sichtbaren Lachfältchen haben, gibt es keine Kontraindikationen, denn Vorbeugen ist besser als Heilen. Solche Eingriffe wie Mesotherapie, Laser und chemisches Peeling sollten Sie dann unbedingt ausprobieren.  

Mesotherapie

Das ist ein wirksamer und sicherer Eingriff, der allgemeine Kondition und Aussehen der Haut verbessert. Mesotherapie wird Personen empfohlen, die Aknenarben, Schatten unter den Augen, Falten und schlafe Haut haben. Der Eingriff kann an jeder Körperstelle ausgeführt werden, aber am häufigsten werden der Mesotherapie Augenlider, Gesicht, Dekolleté, Schultern und Hände unterziehen. Welchen Effekt können wir erwarten? Mesotherapie garantiert die richtige Befeuchtung, stimuliert die Zellen zur Kollagenproduktion, verbessert den Blutkreislauf, macht die Haut elastisch, glättet kleine Falten, hellt Verfärbungen auf, entfernt Cellulite und Dehnungsstreifen, stimuliert das Haarwachstum. Die Kur besteht aus sechs Eingriffen, die alle drei Wochen durchgeführt werden sollten. In den Schönheitssalon gibt es verschiedene Arten von Mesotherapie.

Chemisches Peeling

Dieser Eingriff besteht in der Auftragung der Obstsäuren auf die Gesichtshaut. Im Endeffekt wird die abgestorbene Oberhaut entfernt, und die Haut fängt an zu regenerieren. Die Kollagenproduktion wird auch beschleunigt. Das chemische Peeling wird besonders Personen empfohlen, die Probleme mit Verfärbungen, Narben, Falten, Akne und Dehnungsstreifen haben. Die Kontraindikationen sind u.a.: entzündete Haut und Stillzeit, aktive Akne und chirurgische Eingriffe, lange Sonnenbäder. Gleich nach dem Eingriff sollten die feuchtigkeitsspendenden Cremes mit Sonnenschutzfaktoren regelmäßig verwendet werden.

Laser

Das Gäret, das Lichtbündel emittiert und Mikrobeschädigungen der Haut verursacht, wird als Fraktionslaser bezeichnet. Die Eingriffe mit der Anwendung von Laser sind Personen empfohlen, die Falten, kleine Unvollkommenheiten, Narben und Verfärbungen haben. Der Fraktionslaser stimuliert die Kollagenproduktion, strafft die Haut und beschleunigt die Zellerneuerung. Gleich nach dem Eingriff wird die Haut leicht gerötet und können kleine Schorfe entstehen. Um einen erwünschten Effekt zu erreichen, sollten Sie sechs Eingriffe ausführen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2019 "Schönheitszone – Kosmetik- und Make-up- Neuheiten" All Rights Reserved