Trockene Kopfhaut: Ursachen und Methoden

Die trockene Kopfhaut ist ein Problem, das viele von uns betrifft. Ein solcher Zustand der Kopfhaut kann zu ernsten Problemen führen, deshalb lohnt es sich, die Ursachen für trockene Kopfhaut kennenzulernen, um das Problem zu lösen. Vergessen Sie nicht, dass ein schlechter Zustand der Kopfhaut auch das Aussehen der Haare negativ beeinflusst.

Trockene Kopfhaut – wozu kann sie führen?

  • Schuppen
  • Haarausfall
  • Brennen
  • Verhornung der Haut
  • Schorfe
  • Juckreiz
  • Ausschlag

Ursachen für trockene Kopfhaut

Die 1. Ursache für trockene Kopfhaut – ein zu starkes Shampoo

Die Kopfhaut ist sehr zart. Obwohl wir auf die Haarlänge intensiv wirkende Haarmasken auftragen können, sollten wir zur Pflege der Kopfhaut lediglich schonende Produkte verwenden. Die Shampoos mit SLS, Alkohol und starken Silikonen können die Kopfhaut austrocknen und reizen. Nach einem Trockenshampoo sollten Sie nur ab und zu greifen, denn eine zu häufige Anwendung dieses Produkts kann die Kopfhaut austrocknen. Das ist nämlich ein „Rettungsring“ und kein Produkt zur täglichen Pflege.

Was sollten Sie also tun? Statt ein stark wirkendes Shampoo zu verwenden, wählen Sie ein solches Shampoo, das frei von SLS und synthetischen Substanzen ist. Ein solches Shampoo reinigt die Kopfhaut, versorgt sie mit Feuchtigkeit und Nährstoffen.

Die 2. Ursache für trockene Kopfhaut – zu hohe Temperatur

Die Haare mögen keine hohe Temperatur. Eine häufige Ursache für trockene Kopfhaut ist manchmal das Ausspülen mit heissem Wasser, was die Schuppenschicht öffnet, statt sie zu schliessen. Heisse Luft trocknet ebenfalls die Kopfhaut aus. Hohe Temperatur, die solche Geräte wie Glätteisen oder Lockenstab erzeugen, schädigt die Haare und beeinflusst negativ den Zustand der Kopfhaut.

Was sollten Sie tun? Sie können natürlich die Haare föhnen, aber föhnen Sie sie am besten kalt. Bevor Sie nach einem Glätteisen oder Lockenstab greifen, verwenden Sie ein Hitzeschutzprodukt. Die Temperatur sollte weniger als 100 Celsius Grad betragen.

Die 3. Ursache für trockene Kopfhaut – ungesunde Diät 

Eine Ursache für trockene Kopfhaut ist häufig auch eine ungesunde Ernährung. Sie trinken wahrscheinlich zu wenig Wasser und liefern dem Körper zu wenig Nährstoffe. Hochverarbeitete Lebensmittel, Süssigkeiten und ungesunde Fette beeinflussen negativ unseren Körper, dabei auch die Kopfhaut. Alle Genussmittel trocknen ebenfalls die Kopfhaut aus.

Was sollten Sie tun? Trinken Sie jeden Tag wenigstens 2 Liter Wasser. Bereichern Sie Ihre Diät um Fische, Nüsse, Obst und Gemüse. Eine gute Lösung sind auch Nahrungsergänzungsmittel mit Zink, Magnesium und Eisen. Verzichten Sie auf die Genussmittel, vor allem auf Zigaretten.

Wenn Sie alle diese Faktoren eliminieren und auf eine gute Pflege setzen, sollte sich der Zustand Ihrer Kopfhaut im Laufe der Zeit verbessern. Wenn jedoch für trockene Kopfhaut solche Krankheiten wie Schuppenflechte, Diabetes oder Ekzem, auch Hormonstörungen verantworten, sollten Sie sich dann mit dem Arzt, am besten mit dem Trichologen beraten. Er beauftragt notwendige Untersuchungen und verschreibt Ihnen geeignete Medikamente – Ihre Kopfhaut wird dann sicherlich gesund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 "Schönheitszone – Kosmetik- und Make-up- Neuheiten" All Rights Reserved